Instrumental | Konzert | Orgel

ZUFLUCHT - Porträtkonzert zum 75. Geburtstag des Komponisten Erwin Koch-Raphael

Do, 07.11.2024 | 19:30 - 21:30

Kulturkirche St. Stephani Bremen | Stephanikirchhof 8, 28195 Bremen

ZUFLUCHT - Porträtkonzert zum 75. Geburtstag des Komponisten Erwin Koch-Raphael
Ausgerichtet durch die Internationale Isang-Yun-Gesellschaft
Programm: "zu.Flucht" für Flöte & Orgel (2023 - UA);

 "No, time! Thee I do defy" (Shakespeare-Sonette) für Tenor und Streichquartett (2020 - UA); 

"Schwarz" für Streichquartett (2024 - UA).

Außerdem: "Salomo" von Isang Yun 1917-1995) für Flöte (1978)

Ausführende: Clemens C. Löschmann - Tenor
Ensemble PULSE (Bremen): Johannes Haase - Violine, Lola Rubio - Violine,
Yuko Hara - Viola, Jakob Nierenz - Viononcello
Evelin Degen - Flöte und Matthias Geuting - Orgel, Essen
Laudatio durch den Journalisten Hanno Ehrler 
Eintritt: 18 / 11 Euro - mit Bremen-Pass: 6 Euro. Vorverkauf über Nordwest-Ticket, im Evangelischen Informationszentrum "Kapitel 8", in der Humboldt-Buchandlung und der Georg-Büchner-Buchhandlung. Rest an der Abendkasse

Zu.Flucht – Porträtkonzert

Ein spannender Komponist der Gegenwart wird 75 Jahre alt: Erwin Koch-Raphael, in Kempen am Niederrhein geboren, kam nach seinem Kompositionsstudium bei Isang Yun in Berlin vor nunmehr vier Jahrzehnten nach Bremen, wo er an der Hochschule für Künste Komposition und Musiktheorie lehrte. Darüber hinaus war er als Mitglied und Mitbegründer der Bremer Performance-Gruppe ganZeit viele Jahre als Performer tätig und 1990 an der Gründung des Bremer Zentrums für elektroakustische Musik beteiligt.

Koch-Raphael ist ein Wanderer zwischen unterschiedlichen Sphären, der sich nicht auf einen Stil, eine Machart festlegen lässt, sondern über ein reichhaltiges Repertoire kompositorischen Möglichkeiten und Spektren verfügt. Seine Kompositionen widerspiegeln seine Beschäftigung mit der Welt der Wissenschaften wie der Künste.

Koch-Raphael ist Träger mehrerer Kompositionspreise, u. a. des „Bremer Förderpreises für besondere kompositorische Leistungen“. Er hat mit Unterstützung des Kulturamts in Bremerhaven, der Hochschule für Künste Bremen und des Stadttheaters Bremerhaven seit 2004 das Projekt „ambi“ initiiert, bei dem Schülerinnen und Schüler der Seestadt mit eigenen kompositorischen Arbeiten an die zeitgenössische Musik herangeführt werden.

In dem Konzert-Projekt „Refugio – zu.Flucht“ werden stilistisch unterschiedliche Kompositionen von Erwin Koch-Raphael und seinem Kompositionslehrer Isang Yun vorgestellt. Es spielen die Flötistin Evelin Degen und der Organist Matthias Geuting aus Nordrhein-Westfalen, der Heimat Koch-Raphaels, sowie aus seiner Wahlheimat Bremen das Streichquartett PULSE, das sich in den letzten Jahren mit dem Primarius Johannes Haase einen Namen gemacht hat.

Redakteur Solf Schaefer (Radio Bremen) sprach von den Kompositionen Erwin Koch-Raphaels als einer „Musik, die aufhorchen lässt, die zu den drei ‚Wahrzeichen Bremens‘ gehört, neben Werder Bremen und Becks Bier.“

Der Musiker Jeremias Schwarzer schrieb über die Musik des Komponisten: „Eine Rarität in der grellen Flachheit des ‚Musik-Business‘. Mehr davon!"

Erwin Koch-Raphael

Veranstaltungsort

Google Map laden

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie, dass die Anwendung Google Maps beim Aktivieren von Inhalten Cookies auf Ihrem Gerät setzt, z.B. zwecks Reichweitenmessung und profilbasierter Werbung. Näheres s. Datenschutzerklärung

Kulturkirche St. Stephani Bremen

Stephanikirchhof 8
28195 Bremen

kulturkirche-bremen.de

Ansprechpartner

Tim Günther

Kirchenmusiker/Kirchenmusikerin

0421 302242
info.kulturkirche@kirche-bremen.de

Veranstalter

Kulturkirche St. Stephani Bremen

Stephanikirchhof 8
28195 Bremen

kulturkirche-bremen.de