Andacht

Andacht in St. Stephani zur Wiederbestattung der Gebeine

Do, 01.07.2021 | 11:30 - 12:30

Kulturkirche St. Stephani Bremen | Stephanikirchhof 8, 28195 Bremen

Im Rahmen der neuen Außengestaltung der Terrassen, die von der St. Stephani Kirche bis zur Weser führen, wurden in den letzten Monaten die Gebeine von rund 500 auf dem einstigen Kirchhof bestatteter Verstorbener ausgegraben. Die geborgenen Gebeine und Skelette wurden von Archäologen z.B. hinsichtlich Alter, Verletzungen oder Todesursache untersucht. Nun werden im Rahmen einer würdigen Gedenkandacht die Knochen und Skelette auf der Grünfläche vor dem Nordschiff von St. Stephani bestattet.


Für die Landesarchäologie der Stadt Bremen wird Dr. Dieter Bischop sprechen. Ferner gibt es Statements von Studierenden unterschiedlicher Religionen. Sie haben gemeinsam mit anderen Ehrenamtlichen der Landesarchäologie die Gebeine der Verstorbenen sorgfältig aus dem Erdaushub ausgegraben und gesichert. Pastorin Annette Quade der St. Michaelis- St. Stephanigemeinde und Kulturpastorin Diemut Meyer werden die Andacht gestalten.

Die Geschichte der Gebeine

Auf dem Gelände des Friedhofs rund um die Kirche St. Stephani, der rund 700 Jahre in Betrieb war, wurden insgesamt die Überreste von mehr als 500 Toten ans Tageslicht gebracht. Durch Bomben, die eigentlich auf die Weserbrücke abzielten, sind im Zweiten Weltkrieg die meisten Gräber des ehemaligen St. Stephani-Friedhofes aus ihrer ursprünglichen Lage gerissen worden - nur etwa 32 nach Osten und Westen ausgerichtete Gräber konnten noch komplett anthropologisch dokumentiert werden.

Veranstaltungsort

Kulturkirche St. Stephani Bremen

Stephanikirchhof 8
28195 Bremen

Veranstalter

Kulturkirche St. Stephani Bremen

Stephanikirchhof 8
28195 Bremen